Vertragsarztrecht

kretschmer_3.jpg

Vertragsärzte sind approbierte, niedergelassene Ärzte mit einem Vertragsarztsitz. Die Zulassung als Vertragsarzt erfolgt durch die Kassenärztlichen Vereinigungen durch Beschluss des Zulassungsausschusses. Mit der Zulassung wird der Arzt zum sog. Vertragsarzt und berechtigt ihn zur Behandlung von Kassenpatienten.

Für Vertragsärzte enthält das Vertragsarztrecht spezielle Regelungen zum Umgang mit Patienten, zum Verhältnis mit den Krankenkassen, den Kassenärztlichen Vereinigungen und anderen Leistungserbringern im Gesundheitswesen. Die Berufsausübung ist in Form der Praxisgemeinschaft,  der Berufsausübungsgemeinschaft, der Teilgemeinschaftspraxis oder als freiberuflicher Arzt in einem Medizinischen Versorgungszentrum möglich.

Haben Sie Fragen rund um das Thema Vertragsarztrecht? Wir stehen Ihnen gern zu einer weiterführenden Beratung zur Verfügung.